Lausitzer Kohlerundbrief vom 27.08.2014

1. Internationale Menschenkette setzt klares Zeichen gegen neue Tagebaue

2. Amtierender Bürgermeister: Guben braucht keine Braunkohle

3. Neue Ausgabe der "Nochten heute"

4. Klimacamp erstreitet vor Gericht Plakate im Amt Peitz

5. Region über Flutung des Tagebaues Cottbus-Nord besorgt

6. Vattenfall investiert...

Kohlerundbrief 20140827-1Kohlerundbrief 20140827-2Kohlerundbrief 20140827-3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grundgesetz - Artikel 1

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

(3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.